Sportbinde StabiloColor mit Haft-Fähigkeit, Fa. Bort Medical
hält ganz ohne Klammer am verbundenen Gelenk

Sportbinde StabiloColor mit Haft-Fähigkeit, Fa. Bort Medical

Herkömmliche Mullbinden werden mit einer Spange befestigt, damit diese sich bei Bewegungen nicht selbstständig machen. Bei der StabiloColor Sportbinde sorgt ein mikropunktueller Latexhaft-Auftrag dafür, dass sie jederzeit einen sicheren Sitz an der verbundenen Körperpartie hat - ganz ohne Hilfsmittel!

Dehnbare Binde für beste Stabilisierung

Die im gedehnten Zustand 5 Meter lange Binde aus 88% Baumwolle wird in mehreren Lagen um das zu stabilisierende Gelenk gewickelt. Das fördert die Durchblutung im Gewebe und sorgt für eine ausgezeichnete Stabilisierung von Sprunggelenk, Handgelenk oder anderen Stellen.

Sportbinde StabiloColor mit Haft-Fähigkeit, Fa. Bort Medical
Sportbinde StabiloColor mit Haft-Fähigkeit, Fa. Bort Medical Tapes Schutztapes
Eurotape 4 cm x 13,5 m Sporttape 7 cm x 27 m

Weitere Produkte in der Kategorie Tapes Schutztapes

Kinesiologisches Taping, vor etwa 30 Jahren vom japanischen Chiropraktiker und Kinesiologen Dr. Kenzo Kase entwickelt, gewinnt mittlerweile auch bei uns in der sportmedizinischen Behandlung enorme Bedeutung. Frei von medizinischen Wirkstoffen erzielt das einfache Band seinen medizinischen Effekt rein aus dem Wirken physischer Kräfte. Der hautfreundliche Acrylkleber ist dermatologisch getestet und macht ein mehrtägiges, wasserfestes Haften auf der Haut möglich.

Anwendung

Herkömmliche Tapes sind starr und stellen verletzte Muskeln und verkrampfte Stellen ruhig, während kinesiologische Tapes in Längsrichtung elastisch sind. Damit unterstützen sie die komplette Bewegungsfähigkeit von Muskulatur und Gelenken. Bei richtiger Behandlung mit kinesiologischen Tapes wird entkrampft und der Gewebestoffwechsel angeregt, Schmerzen werden durch reine Bewegung gelindert. 

Durch seine elastische Struktur ermöglicht das Pflaster einerseits das Heben und Senken der Muskelspannung und das allein durch Vordehnen des Pflasters und der verwendeten Kleberichtung. Kommt das Pflaster andererseits ungedeht bei vorgedehnter Haut zur Anwendung, können Wasseransammlungen durch die Hebung des Gewebes abgeleitet werden.